The few guests lingering at that late hour one by one deserted the buffet, which was constructed like a mirror image of the waiting room, until we were left alone with a solitary man drinking Fernet and the barmaid, who sat enthroned on a stool behind the counter, legs crossed, filing her nails with complete devotion and concentration. Austerlitz commented in passing of this lady, whose peroxide-blonde hair was piled up into some sort of bird’s nest, that she was the goddess of time past. And on the wall behind her, under the lion crest of the kingdom of Belgium, there was indeed a mighty clock, the dominating feature of the buffet, with a hand some six feet long travelling round a dial which had once been gilded, but was now blackened by railway soot and tobacco smoke. During the pauses in our conversation we both noticed what an endless length of time went by before another minute had passed, and how alarming seemed the movement of that hand, which resembled a sword of justice, even though we were expecting it every time it jerked forward, slicing off the next one-sixtieth of an hour from the future and coming to a halt with such a menacing quiver that one’s heart almost stopped.



Die wenigen Gäste, die sich zu später Stunde dort aufhielten, verliefen sich nach und nach, bis wir in dem Buffetraum, der dem Wartesaal in seiner ganzen Anlage wie ein Spiegelbild glich, allein waren mit einem einsamen Fernet-Trinker und mit ber Buffetdame, die mit übereinandergeschlagenen Beinen auf einem Barhovker hinter dem Ausschank thronte und sich mit vollkommener Hingebung und Konzentration die Fingernägel feilte. Von dieser Dame, deren wasserstoffblondes Haar zu einem vogelnestartigen Gebilde aufgetürmt war, behauptete Austerlitz beiläufig, sie sei die Göttin der vergangenen Zeit. Tatsächlich befand sich an der Wand hinter ihr, unter dem Löwenwappen des Belgischen Königreichs, als Hauptstuck des Buffetsaals eine mächtige Uhr, an deren einst vergoldetem, jetzt aber von Eisenbahnruß und Tabaksqualm eingeschwärztem Zifferblatt der zirka sechs Fuß messende Zeiger in seiner Runde ging. Während der beim Reden eintretenden Pausen merkten wir beide, wie unendlich lang es dauerte, bis wieder eine Minute verstrichen war, und wie schrecklich uns jedesmal, trotzdem wire s doch erwarteten, das Vorrücken dieses, einem Richtschwert gleichenden Zeigers schien, wenn er das nächste Sechzigstel einer Stunde von der Zukunft adtrennte mit einem derart bedrohlichen Nachzittern, daß einem beinahe das Herz aussetzte dabei.

0 Comments:

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home